News

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Play-Offs in Gefahr

04.02.2018

Das war enttäuschend! Die MTV Herzöge verpassten am Samstagabend einen großen Schritt Richtung Play-Off-Qualifikation: Durch die 59:67-Heimniederlage gegen Lok Bernau bleibt das Esterkamp-Team zwar Tabellensechster der ProB Nord, gerät drei Spieltage vor Hauptrundenschluss jedoch etwas unter Zugzwang.


Dabei war ein Sieg gegen den alten Rivalen aus Brandenburg durchaus im Bereich des Möglichen, zumal die Gäste arg dezimiert mit nur acht Akteuren in der Lindenhalle aufliefen. Neben dem verletzten Bennet Hundt musste die Lok mit Glöckner, Kulawick (kurzfristig verletzt bzw. erkrankt) und Mattisseck (für Kooperationspartner ALBA Berlin aktiv) gleich auf mehrere Stammspieler verzichten. Bei den Herzögen fehlten dafür mit Luis Figge, Tom Alte und Lars Lagerpusch erneut mehrere Doppellizenzspieler, die schon mit den Basketball Löwen in Jena weilten. Auch Topscorer Demetrius Ward war nach einer fiebrigen Erkältung noch nicht wieder im Vollbesitz seiner Kräfte. HIER geht's weiter...


DatenschutzImpressum