News

Junior Löwen U16 schrammen knapp am Sieg vorbei

14.02.2018

Die Junior Löwen U16 um Trainer Torben Steinberg warten weiterhin auf ihren zweiten Saisonsieg. Der war am vergangenen Wochenende allerdings in greifbarer Nähe. Denn die Braunschweiger Jugend-Bundesliga-Basketballer verloren nur knapp mit 67:71 (26:42) gegen die Dresden Titans.


Nach einem guten Start ins Spiel kamen die Junior Löwen U16 laut Torben Steinberg zu schnell von ihrem Gameplan ab. Sie verloren den Rhythmus und gaben das erste Viertel mit 14:26 ab. Das war bereits so etwas wie die Vorentscheidung. Denn obwohl die Junior Löwen U16 sich danach deutlich steigerten und die Viertel drei und vier klar zu ihren Gunsten entschieden, reichte es nicht zum Sieg.

„Wir haben in der zweiten Halbzeit richtig gut gespielt, es war aber zu spät, um das Spiel gewinnen zu können“, sagte Torben Steinberg. Dabei half auch das bisher beste Saisonspiel von Alin Irincu nicht, der 25 Punkte und 10 Rebounds auflegte. Zudem punktete Thorben Uster zweistellig (13) und Jonas Hegerath wurde ausdrücklich von Torben Steinberg für seine super Verteidigung gelobt.

Junior Löwen U16: Burunsuz, Serbin 7, Uster 13 (6 Rebounds, 5 Assists), Fricke 6, Stötzel 3, Hegerath, Salamone 9, Bunte 1, Zine el Abidine 3, Pfannenschmidt, Irincu 25 (10 Rebounds).


DatenschutzImpressum