News

Die Kids haben beim heutigen Zukunftstag viel Interessantes erfahren und hatten eine Menge Spaß. Foto: New Yorker Phantoms

Zukunftstag kam super an!

27.03.2014

Insgesamt 14 SchülerInnen im Alter von zehn bis 14 Jahren haben die Gelegenheit genutzt, ihren Zukunftstag am heutigen Donnerstag (27. März) bei den New Yorker Phantoms zu verbringen. In einem Programm, das sich über einen Zeitraum von fast fünf Stunden erstreckte, erhielten die Kids interessante Einblicke in die tägliche Arbeit bei dem Braunschweiger Basketball-Bundesligisten und erfuhren allerhand über den Bereich Sportmanagement sowie was es bedeutet, Trainer oder Profi-Sportler zu sein.


Hierfür hatten die SchülerInnen zunächst in Eigenarbeit niedergeschrieben, was sie über die Berufe eines Trainers oder Spielers denken, ehe sie dann Phantoms-Headcoach Raoul Korner und -Spieler Robert Kulawick mit ihren Fragen löchern konnten. Dabei landete auch die ein oder andere Anekdote auf dem Tisch, die für reichlich Heiterkeit sorgte. 
Neben dieser Gesprächsrunde kam auch eine Trainingseinheit mit Jugendtrainer Sean McCaw richtig gut an, in der die SchülerInnen dann selber zum Ball griffen und eine gelungene Abwechslung zur Theorie erhielten. 

Zum Ende der runden Veranstaltung gab es noch Autogramme und Fotowünsche wurden auch erfüllt. Zudem wurde bei mehreren Kids eindeutig eins rausgehört: „Ich möchte auf jeden Fall Profi-Sportler werden!“, hieß es vermehrt. Was daraus wird, wird sich zeigen...

Raoul Korner und Robert Kulawick hörten den Fragen und Antworten der SchülerInnen gespannt zu.  Foto: New Yorker Phantoms


DatenschutzImpressum