News

NBBL-Spieler Lars Lagerpusch. Foto: Ingo Hoffmann.

Perfektes Wochenende für Braunschweiger NBBL

10.06.2014

Nachdem die Junior Phantoms U19 in der abgelaufenen Saison abgestiegen sind, hat die Mannschaft von Sean McCaw am vergangenen Wochenende beim NBBL-Qualifikationsturnier in Hamburg die erste sportliche Hürde zum Fortbestand in der Nachwuchs Bundesliga gemeistert. Dabei wurden die Braunschweiger letztendlich souverän mit drei Siegen aus drei Spielen Gruppensieger und versuchen nun den Schwung in die nächste Runde mitzunehmen.


Das Turnier begann für die Junior Phantoms mit einer kämpferischen Partie gegen die Sharks Hamburg. „Jedes Spiel war auf seine eigene Art und Weise eine schwierige Aufgabe“ muss auch Trainer McCaw anerkennen, auch wenn das Endergebnis mit 14 Punkten Vorsprung (81:67) gegen die Hamburger einen anderen Spielverlauf vermuten lässt.

Weiter ging es für die Braunschweiger mit einem Start-Ziel-Sieg gegen den TSV Kronshagen, bei dem sie zu keinem Zeitpunkt hinten lagen und mit einer guten ersten Halbzeit und einem 14 Punkte Vorsprung bereits früh den Grundstein für den Sieg gelegt hatten. Dennoch war auch dies kein leichtes Spiel, da die Kronshagener sich immer wieder in die Partie zurückgekämpft hatten, so dass diese am Ende auch mit nur noch acht Punkten Differenz ausging (74:66).

Bei der letzten Turnierpaarung gegen die MBC Junior Sixers hatten die Phantoms in der ersten Halbzeit ihre Schwierigkeiten und lagen bis hin zur 21. Minute mit 16 Punkten im Rückstand. „Wir haben trotz des Rückstands nicht die Köpfe hängen lassen und uns stattdessen nicht nur in das Spiel zurückgekämpft, sondern schließlich auch die Partie gedreht und am Ende gewonnen.“ sagt Sean McCaw stolz. Zu seiner Zufriedenheit hat die starke Defensivleistung der Braunschweiger dem MBC am Ende nur 49 gegnerische Punkte erlaubt (59:49).

„Ich bin wirklich sehr stolz auf meine Jungs. Sie haben alle in jedem Spiel großartig gekämpft und toll gespielt. Sie haben nicht nur den Einsatz gezeigt, sondern auch die taktischen Anweisungen auf den Punkt umgesetzt. Da jeder seinen Teil zu den drei Siegen beigetragen hat, möchte ich an dieser Stelle auch keinen Spieler besonders hervorheben. Dieses Wochenende war für uns bereits ein großer Schritt nach vorne in Richtung Klassenerhalt, aber es ist noch nicht vorbei!“ gibt sich Trainer McCaw weiterhin kämpferisch.

Am kommenden Wochenende wird das Qualifikationsturnier in Hamburg fortgesetzt. In die nächste Runde kommt jeweils der Erst- und Zweitplatzierte aus den beiden Gruppen. Das Vorrundenergebnis wird hierbei weiter berücksichtigt, weshalb die Junior Phantoms U19 bereits einen Sieg gegen die Hamburg Sharks mitnehmen. Aus der anderen Gruppe haben sich die Teams Basket-Akademie RASTA Vechta/UBC Münster und Young Twisters Rendsburg weiter qualifiziert.

 

Ergebnisse im Überblick:

Junior Phantoms vs. Sharks Hamburg: 81:67 (17:19, 25:14, 20:22, 19:12)

Junior Phantoms vs. TSV Kronshagen: 74:66 (17:13, 23:13, 14:20, 20:20)

Junior Phantoms vs. MBC Junior Sixers: 59:49 (10:09, 06:20, 25:13, 18:07)

 

Punkteverteilung in den drei Partien:

Globig (9 Punkte gegen TSV Kronshagen, 4 Punkte gegen Hamburg Sharks, 2 Punkte gegen MBC Junior Sixers), Schötz (0, 0, 0), Vickendey (n.e., 0, 1), Vermum (11, 25, 5), Meyer (0, 0, n.e.), Weinert (0, n.e., 0), Pazin (14, 6, 4), Bothe (6, 4, 0), Sonar (4, 12, 6), Wolters (10, 11, 6), Lagerpusch (16, 17, 32), El Domiaty (2, 0, 3), Drzymalla (2, 2, 0)

 

Die nächsten Qualifikationsspieltermine:

Junior Phantoms vs. Young Twisters Rendsburg, 14.06.2014, 15:00Uhr

Junior Phantoms vs. Basket-Akadamie RASTA Vechta/UBC Münster, 15.06.2014, 12:15Uhr


DatenschutzImpressum