News

Lukas Meisner möchte mit der U18-Jungen bei der B-Europameisterschaft den Wiederaufstieg schaffen. Foto: Deutscher Basketball Bund

Lukas Meisner ab 18. Juli mit U18-Auswahl bei B-EM in Mazedonien

03.07.2013

Es sind aufregende Wochen, die Junior Phantoms- und Spot Up Medien Baskets-Spieler Lukas Meisner derzeit erlebt. Nachdem der Forward zunächst mit den U19-Basketballern der Junior Phantoms Braunschweig erfolgreich in der Qualifikationsrunde für die kommende NBBL-Saison war, ging es für ihn gleich in der U18-Auswahl des Deutschen Basketball Bundes mit der Vorbereitung auf die B-Europameisterschaft in Mazedonien (18. bis 28. Juli) weiter.


Insgesamt vier Testspiele bestritt Lukas Meisner mit der U18-Nationalmannschaft – eins davon auf heimischem Boden in Speyer gegen Frankreich, sowie drei weitere Partien beim internationalen Turnier in Griechenland gegen Slowenien, Bulgarien und die Gastgeber. In allen Begegnungen, von denen die letzte gegen Bulgarien gewonnen werden konnte, stand der 1,98 Meter große Junior Phantoms-Topscorer in der Starting Five und legte im Spiel gegen Slowenien zehn Zähler und im Spiel gegen Frankreich sieben Punkte auf.

„Ich fühle mich innerhalb der Mannschaft sehr wohl und gut integriert und bin weitestgehend zufrieden mit meiner Leistung“, sagt Lukas Meisner. So habe sich der 17-Jährige nach eigener Aussage zum Beispiel von Spiel zu Spiel in der Verteidigung gesteigert. „In der Offense sollte ich mich etwas mehr auf das Bälleverteilen und weniger auf das Punkten konzentrieren und ich glaube, das hat verhältnismäßig gut geklappt – aber ich kann und muss mich in einigen Bereichen noch steigern“, sagt Lukas Meisner selbstkritisch, der kurz zur Erholung in Braunschweig weilte, ehe es am morgigen Donnerstag (4. bis 7. Juli) mit einem Lehrgang im OSP Rhein-Neckar in Heidelberg weitergeht. Hier sollen sich die U18-Jungen noch einmal den letzten Feinschliff holen, bevor sie dann am 18. Juli in die Europameisterschaft der Division B starten.

Für das Ziel „Wiederaufstieg in die Division A“ sieht Lukas Meisner die U18-Auswahl gut gewappnet. „Wir haben in der Vorbereitung gegen schwierige Teams gespielt und konnten dabei erkennen, was wir noch verbessern müssen. Unser letzter Sieg gegen Bulgarien war wichtig für die Mannschaft, auch weil wir stark zurückgekommen sind und dadurch noch einmal Selbstvertrauen getankt haben.“

Bei der B-EM trifft die Mannschaft von U18-Bundestrainer Kay Blümel im ersten Spiel der Gruppe B auf Norwegen (Beginn: 12.00 Uhr). Die weiteren Gegner in der Vorrunde sind: Österreich, Holland, Georgien sowie Estland. Einen Überblick über die Paarungen und Termine gibt es HIER.

U18-Europameisterschaft Division B


Kurzüberblick über die bisher absolvierten Vorbereitungsspiele der U18-Jungen:

25. Juni: Deutschland vs. Frankreich 70:75 n.V. (ohne Lukas Meisner)
26. Juni: Deutschland vs. Frankreich 44:57
28. Juni: Deutschland vs. Slowenien 65:67
29. Juni: Deutschland vs. Griechenland 63:68
30. Juni: Deutschland vs. Bulgarien 79:73

NBBL- und Spot Up Medien Baskets-Center Ole Angerstein war seit Ende Mai über mehrere Wochen hinweg angeschlagen und ist aufgrund dessen aus der aktuellen engeren Auswahl des U18-Kaders gerutscht.


DatenschutzImpressum