News

New Yorker Phantoms verlängern mit Courtney Pigram

25.02.2013

Courtney Pigram bleibt ein Phantom. Der US-Guard hat in seiner Tryout-Phase positive Eindrücke hinterlassen und gibt den New Yorker Phantoms Braunschweig die nötige Kadertiefe, weshalb der Braunschweiger Basketball-Bundesligist keinen Gebrauch von seiner Ausstiegsoption gemacht hat. Courtney Pigram erhält eine Vertragsverlängerung bis zum Ende der Saison 2012/13.


„Courtney gibt uns nicht nur in den Spielen sondern auch im Training viel Energie und Intensität. Damit hilft er uns sehr. Wir sind zudem davon überzeugt, dass seine Rolle innerhalb des Teams noch größer werden kann, sobald er mehr in die Mannschaft integriert ist“, sagt New Yorker Phantoms-Cheftrainer Kostas Flevarakis.

Der 1,85 Meter große Guard ist bisher in vier Spielen zum Einsatz gekommen und steuerte in etwas mehr als 14 Minuten Spielzeit sechs Punkte im Schnitt bei. Im Spiel gegen die TBB Trier zeigte er mit 13 erzielten Punkten seine bislang beste Leistung im Phantoms-Trikot. Zuvor ging Pigram von Dezember bis Ende Januar für den Beko BBL-Konkurrenten s.Oliver Baskets aus Würzburg auf Korbjagd und kam dort in sieben Spielen auf durchschnittlich 9,6 Punkte und 3,9 Assists.

Foto: Ingo Hoffmann


DatenschutzImpressum