News: LöwenUni

Die Kids wie auch die Phantoms-Profis, Henning Harnisch und Oliver Braun hatten viel Spaß an der Auftaktveranstaltung der "kinder+Sport Basketball Academy". Foto: Ingo Hoffmann/PartnerDesign

Über 240 Kids beim tollen Auftakt der „kinder+Sport Basketball Academy“

22.11.2013

Einen gelungen Auftakt feierte die „kinder+Sport Basketball Academy“ mit den New Yorker Phantoms Braunschweig am heutigen Freitag (22. November). Basketball-Legende Henning Harnisch und Oliver Braun, Geschäftsführer der New Yorker Phantoms Braunschweig, gaben den Startschuss für das erfolgreiche sechsstufige Leistungskonzept der „kinder+Sport Basketball Academy“, das zu Beginn der Saison 2013/14 auch von den Phantoms übernommen wurde. Über 240 begeisterte Kids kamen zu diesem ersten großen Testtag nach Braunschweig und waren mit viel Freude und Eifer dabei.


Henning Harnisch, Botschafter der „kinder+Sport Basketball Academy“, und Oliver Braun, Geschäftsführer der New Yorker Phantoms Braunschweig, begrüßten die Kinder und Jugendlichen in der Halle der IGS Franzsches Feld zum Testtag der „kinder+Sport Basketball Academy“ in Braunschweig. Nachdem sie das Projekt erläutert hatten, griffen beide zum Basketball und stellten zusammen mit den Phantoms-Profis Robert Kulawick, Kyle Visser, Achmadschah Zazai, Isaiah Swann und James Florence sowie den Kids die Übungen des Trainingsparcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ vor. Die Kinder machten munter mit und zeigten an den jeweiligen Stationen viel Geschick und imponierten den Phantoms-Akteuren, darunter auch Cheftrainer Raoul Korner und Assistant Coach Lars Masell.

Henning Harnisch, der in einem kleinen Duell gegen Achmadschah Zazai an der „Passen“-Station als Sieger hervorging, war sichtlich zufrieden mit diesem Auftakt und blickt mit Freude dem dritten Jahr des Leistungskonzepts entgegen: „Die kontinuierliche Erweiterung der ,kinder+Sport Basketball Academy‘ ist ein großartiger Erfolg. So können wir unser Anliegen, Kinder und Jugendliche für Bewegung und für den Basketballsport zu begeistern, deutschlandweit umsetzen.“ Auch Oliver Braun ist von dem Jugendprogramm sehr angetan: „Wir haben die Entwicklung der ‚kinder+Sport Basketball Academy‘ von Anfang an beobachtet. Das ist einfach ein sehr durchdachtes Konzept, das die Kinder anspricht und sie langfristig für Basketball begeistert. Besonders gut gefällt mir aber, dass man so nicht nur die Kinder und Jugendlichen im eigenen Verein für Basketball begeistern kann‚ sondern dass wir mit der ‚kinder+Sport Basketball Academy‘ auch Kinder in kooperierenden Vereinen oder in Schul-AGs ansprechen können. Damit steht dieses Projekt im Einklang beziehungsweise in idealer Verbindung mit unserem Sozialprojekt Phantoms@Future.“


Über die „kinder+Sport Basketball Academy“

Die „kinder+Sport Basketball Academy“ ist ein innovatives, sechsstufiges Leistungskonzept, das im Nachwuchsbereich des deutschen Basketballs einzigartig ist. Es bietet den Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 15 Jahren die Möglichkeit, ein Trainingsprogramm zu absolvieren und dabei verschiedene Leistungsstufen zu erreichen. In einem speziell entwickelten, vier Stationen umfassenden Trainingsparcours können die Kids ihre Basketball-Fähigkeiten und -Fertigkeiten in den Kategorien Werfen, Passen, Dribbeln und Koordination unter Beweis stellen. Unter der Anleitung erfahrener Jugendtrainer der Beko BBL-Vereine können insgesamt sechs Trikots erspielt werden. Am Anfang steht das „Rookie“-Level (weißes Trikot), am Ende das „Allstar-Level“ (schwarzes Trikot). Um bei den Testtagen gut vorbereitet zu sein, erhalten alle Teilnehmer eine Trainings-DVD, auf der deutsche Nationalspieler als Level-Paten die Übungen erklären.

„kinder+Sport“ ist eine Initiative von Ferrero, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung zu begeistern. „kinder+Sport“ vermittelt Kindern und Jugendlichen Spaß am Sport und bietet ihnen die Möglichkeit, sich durch gezieltes Training mit professioneller Unterstützung sportlich und persönlich weiterzuentwickeln. Seit 2006 setzt sich „kinder+Sport“ bereits erfolgreich im Bereich Leichtathletik für das Deutsche Sportabzeichen ein. 2011 gründete „kinder+Sport“ die „kinder+Sport Basketball Academy“, die in Zusammenarbeit mit ALBA BERLIN startete. Seit 2012 ist die „kinder+Sport Basketball Academy“ ein wichtiger Bestandteil des Jugendprogramms der Beko Basketball Bundesliga. Neben ALBA BERLIN integrieren seit 2012 auch die Vereine Brose Baskets, EWE Baskets Oldenburg und der FC Bayern München sowie seit 2013 die Telekom Baskets Bonn, die Eisbären Bremerhaven, die New Yorker Phantoms Braunschweig, Phoenix Hagen, die MHP RIESEN Ludwigsburg und der Mitteldeutsche BC das Programm der „kinder+Sport Basketball Academy“ in ihre Jugendarbeit. Weitere Informationen finden Sie unter www.kinderplussport.de.


DatenschutzImpressum