News: LöwenUni

Phantoms@Uni: Oliver Braun hielt Vorlesung an der TU Braunschweig

11.01.2013

Etwa 70 StudentInnen waren gekommen und spitzten eine gute Stunde lang ihre Ohren, als Oliver Braun im Rahmen von Phantoms@Uni einen Vortrag zu der Vorlesung „Teams und Netzwerke“ am Institut für Unternehmensführung der TU Braunschweig hielt. Der Sportdirektor und Geschäftsführer der New Yorker Phantoms gab dabei Einblicke in das Thema „Teambuilding und Teamführung bei den New Yorker Phantoms“ und bezog die anwesenden StudentInnen interaktiv in seine Vorlesung mit ein.


Phantoms@Uni (Rubrik von Phantoms@Future) wird durch den sehr engagierten Kooperationspartner BS|ENERGY unterstützt und legt seinen Schwerpunkt auf Vorlesungen zum Thema Basketball, Trainingseinheiten mit den Profis sowie Campus-Veranstaltungen an Hochschulen und Universitäten. Oliver Braun und der kaufmännische Geschäftsführer der New Yorker Phantoms Norbert Rüscher hatten im Zuge dessen bereits im letzten Jahr als Gast-Dozenten über rechtliche sowie administrative Aspekte der Vereinsführung referiert und Einblicke in Marketing und Sponsoring eines Sportvereins vermittelt. Dieses Mal standen jedoch die Aspekte Team-Zusammensetzung, Mannschaftsbildung wie auch Rekrutierung im Mittelpunkt.

Oliver Braun verdeutlichte dabei die Parallelen, die zwischen einer Basketball-Mannschaft und einem Unternehmen bestehen – von hierarchischen Strukturen, über Zielsetzungen bis hin zum Führungsstil und psychologischen Faktoren. So gebe es beispielsweise genauso wie in jedem Unternehmen auch innerhalb einer Basketball-Mannschaft einen Chef (Trainer), eine rechte Hand (Point Guard), einen Sachbearbeiter (Small Forward) etc.

Nachdem Oliver Braun auch noch den Rekrutierungsprozess von Spielern dargestellt und das Plenum schon während seines Vortrags immer wieder aktiv mit einbezogen hatte, bot sich im Anschluss noch die Gelegenheit für Fragen. Nach anfänglichem Zögern war der Bann schnell gebrochen und der Sportdirektor stand weitere 20 Minuten Rede und Antwort. „Wir sind schon etwas überrascht, dass es Oliver Braun gelungen ist, den StudentInnen so viele Fragen zu entlocken. Bei unseren Vorlesungen ist die Resonanz meistens nicht so groß“, sagte ein erfreuter Institutsleiter Prof. Dr. Dietrich von der Oelsnitz, der sich bewusst für den Phantoms-Sportdirektor als Gast-Dozenten entschieden hatte. „Als Sportdirektor und Geschäftsführer einer Profi-Mannschaft beschäftigt er sich genau mit den Fragen, die wir in unserem Seminar thematisieren. Die Themenschwerpunkte haben sehr gut ineinander gegriffen und für die StudentInnen ist es nun einmal auch sehr interessant zu erfahren, wie es hinter den Kulissen eines Bundesliga-Klubs zugeht“, so von der Oelsnitz, dessen Kollege Dr. Michael W. Busch abschließend ergänzte: „Ich beschäftige mich sehr intensiv mit der Teamdynamik und dieses Thema hat Oliver Braun heute auch angeschnitten. Alles in allem war dieser Vortrag der ideale und runde Abschluss zu unserem Team-Block innerhalb der Vorlesung.“

Eine Fortsetzung mit Oliver Braun als Gast-Dozent soll folgen. Wann ist allerdings noch nicht bekannt.


DatenschutzImpressum