News: LöwenUni

63 Kids nahmen am Testtag teil, 33 von ihnen absolvierten den Trainingsparcours der "kinder+Sport Basketball Academy" mit Erfolg. Foto: Ingo Hoffmann/PartnerDesign

Erfolgreicher „kinder+Sport Academy“-Testtag beim Herbstcamp

03.11.2014

Langeweile in den Ferien gab es nicht. Zumindest nicht bei den Kids, die letzte Woche am Herbstcamp in der Sporthalle Alte Waage teilgenommen haben. Das vom Leistungszentrum Basketball Braunschweig e.V. (LBB) veranstaltete Basketball-Camp erfreute sich hoher Nachfrage und wurde an den fünf Tagen auch von den Basketball Löwen Braunschweig unterstützt: Zwei Profi-Basketballer waren täglich vor Ort und haben den Kids Tipps und Tricks des Basketballsports verraten. Am Freitag, dem letzten Camp-Tag, war dann nicht nur die komplette Löwen-Mannschaft zu Besuch, sondern fand auch ein „kinder+Sport Basketball Academy“-Testtag statt. Insgesamt 63 Jugendliche und Kinder nahmen daran teil.


Darunter waren 17 Kids, die zum ersten Mal ihr Basketballgeschick am Parcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ testeten, aber auch welche, die sich bereits an den weiteren Levels probierten. Und auch dieses Mal war der Testtag erfolgreich: Alle Erstteilnehmer (Rookies) haben den Trainingsparcours mit den vier Stationen „Dribbeln, Werfen, Passen und Koordination“ bestanden. Die nächste Stufe (Junior) absolvierten insgesamt 14 Teilnehmer erfolgreich, während zwei weitere das dritte Level (Player) mit Bravour meisterten.

Unterstützt von einem 10-köpfigen Trainerteam, zu dem auch die beiden Eintracht Braunschweig Basketballerinnen Brittany Obi-Tabot und Sade Nicole Jackson gehörten, waren die Kids wie bei den Testtagen zuvor erneut mit viel Begeisterung, Engagement und Ehrgeiz dabei. Und mehrere von ihnen kündigten bereits an, beim nächsten Termin der „kinder+Sport Basketball Academy“ bereit für das nächste Level zu sein. „Für uns ist es überraschend, aber natürlich erfreulich, dass wir bei jedem Testtag Neuanmeldungen zu verzeichnen haben. Wir erreichen also mit jeder Veranstaltung immer wieder neue Kids, bei denen wir Interesse für Basketball entfachen und die wir generell zum Sport bewegen können“, freut sich Jan Erdtmann über die positive Resonanz an der „kinder+Sport Basketball Academy“ am Standort Braunschweig.

Neben der guten Teilnehmerzahlen gibt es aber noch einen weiteren Grund zur Freude: In dieser Saison wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Teilnehmer das fünfte Level (Master) erfolgreich absolvieren. Darauf folgt nur noch das Allstar-Level, das deutschlandweit bisher erst drei Teilnehmer bestanden haben.

Über die „kinder+Sport Basketball Academy“

Die „kinder+Sport Basketball Academy“ ist ein innovatives, sechsstufiges Leistungskonzept, das im Nachwuchsbereich des deutschen Basketballs einzigartig ist. Es bietet den Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 15 Jahren die Möglichkeit, ein Trainingsprogramm zu absolvieren und dabei verschiedene Leistungsstufen zu erreichen. In einem speziell entwickelten, vier Stationen umfassenden Trainingsparcours können die Kids ihre Basketball-Fähigkeiten und -Fertigkeiten in den Kategorien Werfen, Passen, Dribbeln und Koordination unter Beweis stellen. Unter der Anleitung erfahrener Jugendtrainer der Beko BBL-Vereine können insgesamt sechs Trikots erspielt werden. Am Anfang steht das „Rookie“-Level (weißes Trikot), am Ende das „Allstar-Level“ (schwarzes Trikot). Um bei den Testtagen gut vorbereitet zu sein, erhalten alle Teilnehmer eine Trainings-DVD, auf der deutsche Nationalspieler als Level-Paten die Übungen erklären.

„kinder+Sport“ ist eine Initiative von Ferrero, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung zu begeistern. „kinder+Sport“ vermittelt Kindern und Jugendlichen Spaß am Sport und bietet ihnen die Möglichkeit, sich durch gezieltes Training mit professioneller Unterstützung sportlich und persönlich weiterzuentwickeln. Seit 2006 setzt sich „kinder+Sport“ bereits erfolgreich im Bereich Leichtathletik für das Deutsche Sportabzeichen ein. 2011 gründete „kinder+Sport“ die „kinder+Sport Basketball Academy“, die in Zusammenarbeit mit ALBA BERLIN startete. Seit 2012 ist die „kinder+Sport Basketball Academy“ ein wichtiger Bestandteil des Jugendprogramms der Beko Basketball Bundesliga. Neben ALBA BERLIN integrieren seit 2012 auch die Vereine Brose Baskets, EWE Baskets Oldenburg und der FC Bayern München sowie seit 2013 die Telekom Baskets Bonn, die Eisbären Bremerhaven, die Basketball Löwen Braunschweig, Phoenix Hagen, die MHP RIESEN Ludwigsburg und der Mitteldeutsche BC das Programm der „kinder+Sport Basketball Academy“ in ihre Jugendarbeit. Weitere Informationen finden Sie unter www.kinderplussport.de.


DatenschutzImpressum