News: LöwenUni

Einmal den Ball in den Korb werfen - mit ein wenig Hilfe hat das nahezu jeder hinbekommen. Foto: Ingo Hoffmann/PartnerDesign

„kinder+Sport Academy“: 99 Neuanmeldungen bei Braunschweiger Spielmeile

28.07.2014

Zum ersten Mal haben die Basketball Löwen Braunschweig einen offenen Testtag der „kinder+Sport Basketball Academy" auf der Braunschweiger Spielmeile veranstaltet. Bei schönstem Wetter mit reichlich Sonnenschein nahmen daran am gestrigen Sonntag, 27. Juli, insgesamt 125 Kids teil und absolvierten den Parcours auf dem Bohlweg mit den Stationen „Dribbeln, Passen, Werfen und Koordination“. Besonders erwähnenswert: Unter den Teilnehmern waren 99 Neu(Erst-)anmeldungen!


Wer die Braunschweiger Spielmeile besuchte und am Bohlweg entlang schlenderte, der legte auch einen Stopp am Parcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ ein. Nach einigem Beobachten der Übungen wollten sich viele Kids der Prüfung stellen und meldeten sich spontan an. „Wir haben mit dem Standort auf dem Bohlweg eine hohe Aufmerksamkeit erzielt. Im Vorfeld der Veranstaltung waren bei uns um die 30 Anmeldungen eingegangen. Den Testtag haben wir nach etwas mehr als drei Stunden schlussendlich mit tollen 125 Teilnehmern absolviert – und darunter dann eben 99 Neuanmeldungen. Das ist ein super Ergebnis und es freut uns sehr, dass wir mit dem „kinder+Sport Basketball Academy“-Parcours so viele Kinder und Jugendliche für Basketball begeistern konnten“, sagt Jan Erdtmann, Projektleiter von der „kinder+Sport Basketball Academy“ am Standort Braunschweig, der diesen Testtag mit einem neunköpfigen Trainerteam, zwei Helferinnen bei der Anmeldung und in Kooperation mit den Kinder- und Jugendzentren Rüningen und B58 durchführte.

Obwohl die meisten der Kids sich kurzentschlossen angemeldet hatten, waren die Ergebnisse ohne vorheriges Üben dennoch mehr als achtbar. Alle Neuanmeldungen, darunter 32 Mädchen und 67 Jungen, bestanden das erste Level („Rookie“). Das zweite Level („Junior“) meisterten sieben Teilnehmer und sogar das „Baller“-Level (vierte Stufe) wurde einmal erfolgreich absolviert. „Wenn man bedenkt, dass die meisten TeilnehmerInnen sich sonst immer auf einen Testtag vorbereiten und der Großteil der Kids hier heute spontan ohne ein Vorab-Training mitgemacht hat, dann ist das Ergebnis spitze und absolut erfreulich“, resümiert Jan Erdtmann den im Gesamtpaket erfolgreichen Testtag auf der 19. Braunschweiger Spielmeile.

Über die „kinder+Sport Basketball Academy“

Die „kinder+Sport Basketball Academy“ ist ein innovatives, sechsstufiges Leistungskonzept, das im Nachwuchsbereich des deutschen Basketballs einzigartig ist. Es bietet den Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 15 Jahren die Möglichkeit, ein Trainingsprogramm zu absolvieren und dabei verschiedene Leistungsstufen zu erreichen. In einem speziell entwickelten, vier Stationen umfassenden Trainingsparcours können die Kids ihre Basketball-Fähigkeiten und -Fertigkeiten in den Kategorien Werfen, Passen, Dribbeln und Koordination unter Beweis stellen. Unter der Anleitung erfahrener Jugendtrainer der Beko BBL-Vereine können insgesamt sechs Trikots erspielt werden. Am Anfang steht das „Rookie“-Level (weißes Trikot), am Ende das „Allstar-Level“ (schwarzes Trikot). Um bei den Testtagen gut vorbereitet zu sein, erhalten alle Teilnehmer eine Trainings-DVD, auf der deutsche Nationalspieler als Level-Paten die Übungen erklären.

„kinder+Sport“ ist eine Initiative von Ferrero, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung zu begeistern. „kinder+Sport“ vermittelt Kindern und Jugendlichen Spaß am Sport und bietet ihnen die Möglichkeit, sich durch gezieltes Training mit professioneller Unterstützung sportlich und persönlich weiterzuentwickeln. Seit 2006 setzt sich „kinder+Sport“ bereits erfolgreich im Bereich Leichtathletik für das Deutsche Sportabzeichen ein. 2011 gründete „kinder+Sport“ die „kinder+Sport Basketball Academy“, die in Zusammenarbeit mit ALBA BERLIN startete. Seit 2012 ist die „kinder+Sport Basketball Academy“ ein wichtiger Bestandteil des Jugendprogramms der Beko Basketball Bundesliga. Neben ALBA BERLIN integrieren seit 2012 auch die Vereine Brose Baskets, EWE Baskets Oldenburg und der FC Bayern München sowie seit 2013 die Telekom Baskets Bonn, die Eisbären Bremerhaven, die Basketball Löwen Braunschweig, Phoenix Hagen, die MHP RIESEN Ludwigsburg und der Mitteldeutsche BC das Programm der „kinder+Sport Basketball Academy“ in ihre Jugendarbeit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kinderplussport.de.


DatenschutzImpressum