News: LöwenSchule

Phantoms@School: Gesundheitstage und Phantoms@School-Cup begeistern

25.01.2013

Mit dem Besuch von Sportstunden in den Schulen der Region Braunschweig haben die New Yorker Phantoms Braunschweig in den vergangenen Jahren schon viele Schülerherzen erfreut. Seit dieser Saison ist das Phantoms@School-Programm um die neu geschaffenen „Gesundheitstage“ und den „Phantoms@School-Cup“ erweitert worden. Beide Rubriken finden ebenfalls hohen Anklang bei den SchülerInnen, wie die letzten beiden Tage bewiesen haben: Am gestrigen Donnerstag nahmen SchülerInnen der Klassen neun und zehn der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule begeistert an den „Gesundheitstagen“ teil, während heute, 25. Januar, 19 Teams der Klassenstufen drei bis neun beim Phantoms@School-Cup in der Sporthalle „Franzsches Feld“ mit viel Spaß um den Sieg spielten.


An den „Gesundheitstagen“, die von den Phantoms@School-Partnern United Kids Foundations, New Yorker, Nordzucker AG, Deutsche BKK und Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung unterstützt werden, können pro Termin zwei Klassen (oder Kurse) teilnehmen. Die Veranstaltung besteht aus zwei Bausteinen, die beide Klassen innerhalb von drei Stunden abwechselnd durchlaufen: Während zwei Trainer einer Klasse das DBB-Sportabzeichen abnehmen, führt eine Ernährungsfachkraft parallel dazu für die andere Klasse eine Informationseinheit zum Thema Ernährung durch.

Um das DBB-Sportabzeichen zu erhalten, müssen die Übungen „Dribbeln, Passen und Werfen“ absolviert werden – und die SchülerInnen der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule waren nicht nur motiviert dabei, sondern machten ihre Sache auch richtig gut. „Für meine Schüler ist das eine tolle Abwechselung zum alltäglichen Sportunterricht. Und es ist ja nicht so, dass nur sie hier etwas Neues lernen würden. Auch ich erhalte durch diese Trainingseinheit neue Anregungen und Ideen, die ich in meinem Unterricht umsetzen kann“, sagte Lehrerin Barbara Trümpler, die den Wahlpflichtkurs „Ernährung, Bewegung und Gesundheit“ betreut.

Keine zehn Meter von diesem Geschehen entfernt, saß der andere Kurs (Wahlpflichtkurs „Eat Fresh“) in einem Raum und erhielt elementare Informationen und Tipps für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. „Ich finde es toll, dass die New Yorker Phantoms ein Programm anbieten, das die Aspekte gesunde Ernährung und Bewegung kombiniert. Hier wird dieses Thema nicht nur in der Theorie angesprochen, sondern hier folgen Taten, und das finde ich großartig“, sagte Annika Woitas, Ernährungsfachkraft bei der Deutschen BKK. Annika Woitas führte die SchülerInnen von Lehrerin Barbara Kage-Heiser durch die sogenannte „SchmeXpedition“. Die besteht aus sechs Stationen rund um das Thema Essen und Trinken und diente unter anderem dazu, die SchülerInnen schätzen zu lassen, wie viele Orangen in einem Liter Fanta sind oder wie viel Stück Zucker 1,5 Liter Eistee enthalten. Die reellen Inhaltsangaben führten zu dem ein oder anderen erschrockenen und verblüfften Gesichtsausdruck.

Dies ist auch ein Grund, weshalb die Partner und Förderer von Phantoms@School die Gesundheitstage unterstützen. „Den Schülern wird hierbei mit Spaß Interesse an den Themen Ernährung und Bewegung vermittelt. Die Grundsätze eines gesunden Lebensstils sollten schon von klein auf vermittelt werden. Ausgewogene Ernährung und genügend Bewegung gehören zusammen, um gesund und leistungsfähig zu sein. Dieser Zusammenhang wird im Konzept der Gesundheitstage sehr anschaulich vermittelt“, sagte Daniela Gierth, Sponsoring Nordzucker AG. Und Steffen Krollmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung und Botschafter von United Kids Foundations, fügte hinzu: „Wir haben uns die Themen Bewegung, Sport und Ernährung auf die Fahne geschrieben und fördern daher auch gerne die Gesundheitstage. Die Bündelung von Sport und gesunder Ernährung sorgt nicht für eine bessere Konzentration und bessere Leistungen sondern auch für ein gesünderes Leben.“

19 Teams beim zweiten Phantoms@School-Cup

Der rein sportliche Aspekt stand dann heute mit dem Phantoms@School-Cup auf dem Programm. Nachdem dieses Schulturnier im Juli 2012 zum ersten Mal erfolgreich veranstaltet wurde und sich hoher Nachfrage erfreute, fanden sich auch dieses Mal 19 Teams in der Sporthalle Franzsches Feld ein und spielten um den Sieg. Mit vier Spielern pro Team ging es in den zehnminütigen Partien und unter Berücksichtigung der offiziellen FIBA-Regeln auf Korbjagd, ehe nach etwas mehr als vier Stunden mit spannenden Partien und viel Spaß die Sieger des Schulturniers ermittelt waren.

Parallel zu den Spielen bot die Arbeitsstelle für Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) noch ein interessantes Programm. Sie gab Einblicke in die Präventionsmaßnahmen für Mädchen gegen Gewalt und vermittelte unter anderem Selbstverteidigungsmethoden. Die ARUG ist wie die SG Freie Turner/MTV Braunschweig und den zuvor genannten Förderern Partner des Phantoms@School-Cup.

Die Sieger der teilnehmenden Grundschulen waren:

Jungen:

Grundschule Querum (3./4. Klasse)

Mädchen:

Grundschule Querum (3./4. Klasse)

Die Sieger der Klassenstufen fünf bis neun waren:

Jungen:

IGS Franzsches Feld (7. Klasse)

Mädchen:

Gymnasium im Schloss (Wolfenbüttel, 7. Klasse)


DatenschutzImpressum