News: LöwenSchule

Das Mädchen-Team der IGS Franzsches Feld ist in der Gruppe C Sieger geworden. Foto: Ingo Hoffmann/PartnerDesign

Hohes Spielniveau beim Basketball-Schulturnier

27.01.2015

Die Beteiligung war sehr gut, das Spielniveau insgesamt hoch und der Ehrgeiz zu gewinnen groß. So lässt sich das Basketball-Schulturnier zusammenfassen, das am heutigen Dienstag von den Basketball Löwen Braunschweig und der SG/FT MTV Braunschweig in der Sporthalle IGS Franzsches Feld für die Klassenstufen fünf bis zwölf veranstaltet wurde.


Insgesamt 15 Teams hatten sich angemeldet, die aufgeteilt in drei Gruppen und nach bestmöglicher Alterskonstellation jeder gegen jeden antraten. Das Turnier wurde in Anlehnung an die offiziellen FIBA-Regeln ausgetragen, jedoch galten einige Ausnahmen. So wurde beispielsweise 4:4 in jeweils 15 Minuten ohne Zeitunterbrechung und ohne Seitenwechsel gespielt.

Bereits in den ersten Partien des Tages zeigte sich ein hohes Spielniveau, das auch LöwenZukunft-Projektleiter Jan Erdtmann zur Kenntnis nahm: „Wir veranstalten das Schulturnier jetzt schon über mehrere Jahre, und es ist kontinuierlich eine Steigerung in der Spielanlage der Mannschaften zu sehen. Das fängt beim Ballhandling an und hört bei den Pass- und Wurffähigkeiten auf.“ Dies galt natürlich Klassenstufen-bedingt in unterschiedlichem Maße. Aber auch das einzige Team der fünften Klasse, das vom Dr. Wilhelm-Meyer-Gymnasium kam und heute an dem Basketball-Schulturnier teilnahm, zeigte sein Können. Am Ende wurde diese jüngste Mannschaft nicht nur Sieger der Herzen. „Sie haben sich sehr wacker gegen die anderen älteren Teams geschlagen und auch ein Spiel gewonnen. Ihren Einsatz und die kämpferische Einstellung wollten wir belohnen, indem wir sie außer Konkurrenz zum Sieger in der Gruppe C gekürt haben“, sagt Jan Erdtmann.

Der eigentliche Sieger in dieser Mixed-Gruppe ist aber das Mädchen-Team der IGS Franzsches Feld geworden. Sie haben die Spiele nahezu dominiert und alles gewonnen. Enger ging es da durchaus in den anderen beiden Gruppen zu. Vor allem in Gruppe A war es am Ende recht knapp. Hier tummelten sich in den Teams mehrere Junior Löwen U16- und U19-Spieler, die in den Duellen gegeneinander natürlich ihr Können beweisen wollten.

„Das Basketball-Turnier war insgesamt eine sehr runde und gelungene Veranstaltung. Dafür, dass dies so möglich ist, möchten wir uns bei den Lehrern der jeweiligen Schulen bedanken. Ihr Engagement und ihre Betreuung der Klassen vor Ort garantiert überhaupt erst, dass dieses Schulturnier stattfinden kann“, sagt der LöwenZukunft-Projektleiter abschließend über die Veranstaltung, zu deren Siegerehrung auch noch die Löwen-Profis Kyle Visser und Sid-Marlon Theis kamen, um die Urkunden an die SchülerInnen zu überreichen.

Die Sieger der teilnehmenden weiterführenden Schulen waren:

Gruppe A (9.- 12. Klasse, Jungen)

Große Schule Wolfenbüttel

Gruppe B (8.-10. Klasse, Jungen)

Georg-Eckert-Realschule I

Gruppe C (5.-10. Klasse, mixed)

IGS Franzsches Feld (Mädchen) und Dr. Wilhelm-Meyer-Gymnasium


DatenschutzImpressum