News: LöwenHappen

Gesund ernähren – noch Anmeldungen möglich

01.03.2012 Von: Fabienne Buhl

Es wirkte wie die Ruhe vor dem „Schälsturm“ als Brian Wenzel und Howard Sant-Roos in der Küche des Kinder- und Jugendzentrums Rüningen saßen und dort auf den Startschuss zum Kochen und Schnippeln warteten.


Sie waren dieses Mal die prominenten Gäste der zweiten Veranstaltung von Phantoms@Kitchen. Diese Rubrik des Sozialprojektes der New Yorker Phantoms „Phantoms@Future“ ermöglicht Kindern und Jugendlichen einen Einblick in die gesunde Ernährung und fand am gestrigen Donnerstag erneut mit viel Freude und Lust am Kochen statt.

„Wir kochen hier jeden Donnerstag und das schon seit mehreren Jahren“, berichtete die Erzieherin des Kinder- und Jugendzentrums Franziska Owetzki. Dabei sei die Anzahl der jungen Besucher zwar ein wenig schwankend, liege aber grundsätzlich immer zwischen fünf und zehn Kindern. An dem gestrigen Donnerstag allerdings waren es natürlich die vollen zehn Kinder, die plötzlich wie ein kleines Rudel ins Jugendzentrum einfielen, um dort gemeinsam mit Howard Sant-Roos und Brian Wenzel das Gericht des Tages vorzubereiten: gebratene Pellkartoffeln, Hähnchenbrustfilet, geschmortes Gemüse und Tiramisu zum Dessert.

Im Nu wurden ein Dutzend Möhren und Kartoffeln geschält, Zucchinis und Champignons klein geschnitten und alle weiteren Zutaten zubereitet. Und während der ein oder andere Besucher des Jugendzentrums mit einem breiten Grinsen seinen Teil der Zubereitung schon erledigt hatte, musste Howard Sant-Roos doch einmal über die Schulter schauen, um noch etwas von der Schältechnik der Jugendlichen zu lernen. „Das gehört auch zu dem, was wir hier vermitteln möchten“, sagt Franziska Owetzki, die zusammen mit Kollegin Jennifer Petri die Organisation des regelmäßigen Kochens übernimmt. „Es geht uns natürlich darum, den Kindern zu zeigen, was die Qualität von frischen Produkten ausmacht, wie man mit Gewürzen und Kräutern arbeiten kann und grundsätzlich zu erklären, was kochen bedeutet. Aber wir möchten parallel dazu ebenso aufzeigen, wie wertvoll ein gemeinsames Essen ist. Heutzutage kommen Familien nur noch selten zum Essen zusammen, weshalb wir uns hier darum bemühen, diese Situation mit allem Drum und Dran zu imitieren. Und dazu gehört dann eben auch das Gemüse zu schälen, den Tisch zu decken, abzuwaschen und eine gewisse Tischkultur zu pflegen“, so Owetzki weiter. 

Die jungen Besucher des Kinder- und Jugendzentrums Rüningen wissen das offensichtlich zu schätzen. Denn sie kommen regelmäßig und sehr gerne, was Brian Wenzel nur zu gut verstehen kann: „Ich finde dieses Projekt und die Möglichkeit, in einem Jugendzentrum kochen zu können, wirklich schön. Ich habe mir früher auch gewünscht, so eine Möglichkeit zu haben.“

Wer ebenfalls in den doppelten Genuss kommen möchte, nicht nur selber etwas Gutes zu kochen, sondern dieses auch mit den New Yorker Phantoms zu tun, der kann sich für Phantoms@Kitchen anmelden. Die New Yorker Phantoms haben aktuell noch drei Termine in dieser Rubrik zu vergeben und freuen sich über jede Anmeldung eines Jugendtreffs.

Kontakt:
Jan Erdtmann
Telefon: +49(0)531-12168-22
Telefax: +49(0)531-12168-99
E-Mail: marketing@basket-braunschweig.de


DatenschutzImpressum